Die Welt Des Wunderbaren Und Das Motiv Der List in Strickers "daniel Von Dem Bl henden Tal Im Vergleich Mit Homers "odyssee

Die Welt Des Wunderbaren Und Das Motiv Der List in Strickers "daniel Von Dem Bl henden Tal Im Vergleich Mit Homers "odyssee

Description

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie stark der Dichter Homer und seine Sagen im Mittelalter präsent waren, ist nicht leicht zu beantworten. In vielen mittelalterlichen Werken lassen sich immerhin Spuren von Textkenntnissen auffinden. Unter den Forschern ist es jedoch umstritten, ob die Autoren sich dabei auf den Originaltext bezogen haben oder nur auf die Sagen, die in der Überlieferung und Bearbeitung über die Jahrhunderte an sie weitergegeben worden waren. Im 4. und 5. Jahrhundert wurde Homer noch geschätzt und gelesen, was man unter anderem daran erkennen kann, dass er in der großen 'Etymologiae' von Isidor von Sevilla (um 560-636) Erwähnung findet. Erst ab dem frühen Mittelalter sei laut Cornelia Römer ein stetiger Rückgang "sowohl in Kenntnis als auch in Wertschätzung" festzustellen. Thomas Bleicher geht davon aus, dass der Name Homer und der Stoff seiner Epen dem frühen Mittelalter noch weitgehend bekannt waren, der Text selbst jedoch nicht mehr im Original gelesen wurde. Die Forschungsergebnisse Georg Finslers sind dem jedoch entgegenzusetzen. Er hat herausgefunden, dass "immerhin [...] im 9. Jahrhundert in einzelnen Klosterschulen Griechisch getrieben worden sein [muss].," da beispielsweise "Abt Hatto und Erlebald mehrere [Exemplare von Homers Epen] gekauft haben, als sie als Gesandte Kaiser Karls beim griechischen Kaiser in Konstantinopel weilten." Demnach lässt sich schlussfolgern, dass zumindest unter den Klerikern die Lektüre Homers bekannt war. Im Hochmittelalter sei dann schließlich ein "vorübergehende[r] Verlust der griechischen Überlieferung des 'Originaltextes'" festzustellen. Besonders Ovid und Vergil galten nun "als unangefochtene Autoritäten," die "zum Kanon der Schulautoren gehörten.." Ihre Werke wurden im Gegensatz zu Homers übersetzt. Das ab


Download Die Welt Des Wunderbaren Und Das Motiv Der List in Strickers "daniel Von De (9783656529163).pdf, available at moneygoroundtable.com for free.

Details

Author(s)
Antonella Corrado
Format
Paperback | 48 pages
Dimensions
148 x 210 x 3mm | 73g
Publication date
11 Nov 2013
Publisher
GRIN Publishing
Language
German
Edition Statement
1. Auflage.
ISBN10
3656529167
ISBN13
9783656529163